Unser Südseedorf soll schöner werden (Spielerezension)

Schwer zu lernen, aber dann macht „Hawaii“ eine Menge Spaß. Foto: Elgaß Spieletipp Inselparadies? Von wegen: Auf Hawaii herrscht Wettbewerb

Da stehen sie am weißen Sandstrand, die bis zu fünf frischgebackenen Stammeshäuptlinge, und blicken auf ihr neues Inselparadies. Doch halt: Wer jetzt erwartet, dass das Spiel „Hawaii“ aus dem Hause „Hans im Glück“ wie ein tropischer Bach sanft dahinplätschert, der hat sich schwer geschnitten: Das Rennen um das beste Dorf entwickelt sich zum knallharten Optimierungskampf.

In Neuwied gibt's ganz besondere Steine (Kindernachricht)

Kindernachricht Vulkanausbruch vor 12 900 Jahren hilft auch beim Zähneputzen

Kreis Neuwied. Ihr kennt sicher den Laacher See, oder? Stellt euch mal vor, das Wasser wäre weg und stattdessen dort ein Vulkan, der bis zu 800 Grad heiße Lava spuckt. Das war vor 12 900 Jahren so. Damals gab es noch keine Menschen hier. Trotzdem ist der Vulkanausbruch ein Grund dafür, wie wir heute hier leben. Die Lava flog nämlich durch die Luft und wurde im ganzen Neuwieder Becken verteilt. Dann kühlte sie ab und wurde zu Stein – und zwar zu einem ganz besonderen: zu Bimsstein. Und mit dem verdienen die Neuwieder heute noch Geld.

(Alb-)Traum 3.0 (Service-Kolumne)

Blick in die Zukunft

Montag, 22. Januar 2066, 8.13 Uhr steht auf der Anzeige meiner iUhr, auf die ich nervös blicke, während ich durch die Hologrammschranke der U-Bahn eile.

#Aufschrei-Debatte: Die Hausaufgabe für Männer & Frauen ist üben, üben, üben! (Kommentar)

Über die Sexismusdebatte

Die Heftigkeit der Debatte hat viele überrascht. Das liegt daran, dass es hierzulande eine Kultur des Sexismus gibt, die wie selbstverständlich praktiziert wird – wir haben sie gut eingeübt: Männer kommen mit sexistischen Übergriffen durch, und Frauen lassen es zu oft unkommentiert.

Rundumschlag gegen Schluckauf - Die 5 besten Tipps aus der Redaktion (Service-Kolumne)

Sandra Elgaß fragte die Redaktion nach Geheimtipps

Wer – hicks – kennt dieses Problem eigentlich nicht? Übler Schluckauf. Und meist in den – hicks – unmöglichsten Situationen. Wie gerade, wo ich diese Kolumne – hicks – schreibe. Deshalb frage ich jetzt die Kollegen nach ihren bombensicheren Geheimtipps gegen dieses nervende – hicks – Hicksen.

Mit Marmelade ins Gericht (Service-Kolumne)

Über traumhafte Kombinationen

Ja, ich bekenne mich schuldig im Sinne der Anklage. Die kommt nämlich häufiger aus meinem Umfeld und lautet: „Sandra, wie kann man nur so komische Kombinationen essen? Igitt.“

Die Westerwälder Freibeuter müssen endlich punkten (Kommentar)

Über die Piratenpartei im Westerwald

Die Piraten im Westerwald kriegen es einfach noch nicht auf die Kette.

Reform des Wahlrechts: Schwarz-Gelb hat aus Egoismus Zeit verplempert (Kommentar)

Über die Wahlrechtsreform

Das von der Regierung 2011 verabschiedete Wahlrecht ist verfassungswidrig. Der neue, fraktionsübergreifende Kompromiss führt wohl zu einer Vergrößerung des Bundestags. Das hätte nicht sein müssen, wenn die Regierungsparteien nicht zuerst die Missstände im deutschen Wahlrecht ignoriert und damit Zeit verplempert hätten, um sich Vorteile zu sichern.

Wenn beim Parken der Italiener in mir raus kommt (Kolumne)

Über Parksünden

Wenn ich sehe, wie manche Leute parken, werde ich innerlich zum Italiener. Wissen Sie, was ich meine? Nein? Dann erkläre ich das mal.

Tun oder nicht tun ... (Kolumne)

"Tun oder nicht tun" ist das neue "Sein oder nicht sein" - und eine viel wichtigere Frage... (Das tolle Foto stammt von Fotocommunitynutzerin und Fotografin Silvia Gottlieb).Über Eigenarten und Glückstricks

Es gibt Dinge, die muss man tun. Aber auch solche, die man nicht tun muss. Die Mutter eines Freundes zum Beispiel meidet schon seit Jahren bestimmte Straßenzüge, auch wenn es kürzer wäre, dort entlangzufahren. Sie findet sie hässlich, also fährt sie nicht durch. Meine erste Reaktion auf das Prinzip war ein Kopfschütteln. Aber dann fragte ich mich: Warum sollte sie durchfahren, wenn es ihr nicht gefällt?

Ein Soundtrack für alle Fälle (Kolumne)

Quelle: Didi01  / pixelio.deÜber Musik im Kopf

Babe, I'm back again ...“ (deutsch: Baby, ich bin wieder da) erklang es heute, frei nach der Band Take That und ihrem Hit aus den 90ern in meinem Kopf, als ich die Redaktion in Neuwied nach Monaten wieder betrat.

Fleisch oder nicht Fleisch ... (Kommentar)

Über Diskussionskultur

Es ist ein Thema, bei dem oft die Fetzen fliegen und das mich sehr beschäftigt: Wenn Fleischesser und Veganer aufeinandertreffen, ist es oft nicht weit her mit einer sachlichen Diskussion.

Viele Fünfer ins Phrasenschwein (Kolumne)

Über Redewendungen

Bei Redewendungen stehen mir die Haare zu Berge. Benutzt jemand zu viele davon, nehme ich schon mal gern die Beine in die Hand.