Magischer Ort im Kampf gegen das Vergessen

Ein Modell vor der Dorfkirche zeigt Wollseifen, wie es früher aussah. Foto: Sandra Elgaß Geisterstadt Wollseifen im Nationalpark Eifel – Militär hinterließ Ruinen

Wollseifen. Auf der einen Seite idyllisches Landleben, auf der anderen Vergessen, Verlassenheit, Verfall: Wer im Frühling das kleine Dorf Wollseifen besucht, erlebt eine einmalige Atmosphäre. Denn Wollseifen, urkundlich bereits im 12. Jahrhundert erwähnt, wurde 1949 vom Militär geräumt und ist heute ein Geisterdorf mitten im heutigen Nationalpark Eifel.

So bieten Sie Facebook die Stirn

Immer ein Auge auf die Daten haben: Denn Facebook ändert sie schon mal klammheimlich. Montage: Svenja Wolf Durchblick Soziales Netzwerk änderte bei Millionen Nutzern ungefragt persönliche Daten – Wie Sie den Schaden begrenzen

Es passierte heimlich und hinter dem Rücken von fast 22,1 Millionen bei Facebook angemeldeten, deutschen Nutzern und fast 840,5 Millionen Mitgliedern weltweit – und viele haben es sogar vielleicht bis heute nicht bemerkt.

Polizei patzt auf Facebook

Auf einer Seite auf Facebook sahen die User Bilder von Kindern in eindeutigen Posen, in Unterwäsche oder Reizwäsche. Panne Hinweis auf vermeintliche Kinderporno-Seite massenhaft verbreitet

Koblenz/Hannover. Der Polizei Hannover ist bei ihren Ermittlungen zu Kinderpornografie im Internet eine Panne unterlaufen. Die Beamten veröffentlichten am Sonntag den Namen einer Facebook-Seite, auf der sich anrüchiges Material befand. Etliche Facebook-Nutzer verbreiteten den Namen im Netz weiter – und machten die Seite so bekannt.

„Digitale Demenz“: Klicken wir uns doof?

Nach dem Auftritt Manfred Spitzers bei Günther Jauch zerpflückte die Netzgemeinde seine Thesen. Neue Medien Hirnforscher provoziert in Talksendung mit streitbaren Thesen

Berlin. Ein neues Gespenst geht um. Es heißt „digitale Demenz“ und schreckte nicht nur die 4,21 Millionen ARD-Zuschauer auf, die am Sonntag „Günther Jauch“ einschalteten, sondern versetzte auch diejenigen in helle Aufregung, die laut eines Ulmer Professors davon betroffen sind: Menschen, die Neue Medien schon lange ausgiebig nutzen.

Schmähvideo: Jeder sollte sich im Netz distanzieren (Kommentar)

Gewalt Extremisten auf beiden Seiten mit den eigenen Waffen schlagen

Berlin. Die Gewalt gegen die westlichen Botschaften in islamisch geprägten Ländern, die wir im Moment erleben, ist scharf zu verurteilen. Diplomaten und Botschaften, die Speerspitzen der gewaltfreien Außenpolitik, sind unantastbar und müssen es bleiben. Das müssen wir den Menschen dort unmissverständlich klarmachen und jene hart bestrafen, die sich nicht daran halten. Gleichzeitig dürfen wir die Gewalt nicht weiter schüren. Doch wie stellt man das an? Ein Blick auf die Dynamik der jüngsten Eskalationen könnte zumindest eine Teilstrategie offenbaren.

Hohoho! Der Weihnachtsmann fährt jetzt mit der Bahn

Wie die Bahn an das Weihnachtsmannfoto für seine neue Bahncard gekommen ist, kann sich der Westerwälder Oliver Dering nicht erklären. Aber abgeben will er die Karte erst mal nicht mehr. Aberwitzig IT-Fachmann aus dem Westerwald wundert sich über Foto auf seiner Bahncard – Bild stammt aus Facebook

Kadenbach/Berlin/Bamberg. Hohoho – ja, ist denn schon Weihnachten? Etwas überrascht blickte Oliver Dering wohl drein, als er Anfang des Monats seine neue Bahncard aus dem Umschlag zog.

Schrottler-Star Manni Ludolf ist unter der Haube

Glücklich in der Ehe vereint: Manni Ludolf hat seine Freundin Jana geheiratet. Foto: Sandra Elgaß Heirat Seine Liebe fürs Leben heißt Jana

Neuwied. Er hat lange gewartet, aber dann ging doch alles ganz schnell: Manni Ludolf hat seine Frau fürs Leben gefunden. Jetzt haben sich der bekannte Schrottler und seine Angebetete Jana standesamtlich trauen lassen.

Hilfe, die Plagiatsjäger kommen!

Diskussion Was passiert, wenn das Schnüffeln in Doktorarbeiten zum Beruf wird

Berlin/Nürnberg. Er ist der bekannteste Plagiatsjäger Deutschlands und einer der wenigen, die für die Suche nach Plagiaten in wissenschaftlichen Arbeiten Geld verlangen: Martin Heidingsfelder aus Nürnberg.

Längst läuft die Jagd auf Merkels Doktortitel

Plagiatsaffäre Netz nimmt Kanzlerin ins Visier – Bildungsministerin Schavan will gegen Uni Düsseldorf klagen

Berlin/Rheinland-Pfalz. Während die Plagiatsaffäre um Bildungsministerin Annette Schavan (CDU) hohe Wellen schlägt, haben sich die Plagiatsjäger längst an die Fersen des nächsten prominenten Politikers geheftet: Es ist niemand Geringeres als Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU).

Samenspendeurteil ist für Ärzte nur ein Anfang

Ärzte richten sich schon längst darauf ein, dass Kinder, die aus einer Samenspende entstanden sin, irgendwann wissen wollen, von wem sie abstammen. Foto: Petra Bork / pixelio.deDebatte Mediziner klagen seit Jahren über fehlende gesetzliche Regelung

Saarbrücken/Erlangen. Für den saarländischen Reproduktionsmediziner Andreas Giebel ist es eine Unart, die ihn jedes Mal aufs Neue ärgert.

Plagiatsjagd: Kampf der (Selbst-)Gerechten?

Internet Von jenen, die auszogen, den Ruf der Wissenschaft zu retten und jetzt vom Kommerz eingeholt werden

„Hetzjagd“ und „politische Blutgrätsche“ schallt es von allen Seiten. Wie Trophäen hängen sie für immer beschädigt an den Wänden der Plagiatsjäger: die Guttenbergs, Koch-Mehrins und Schavans der Republik.